Sie sind hier: Über uns / Einsätze und Fotos / Einsätze / 13.SEG 26.07.2012

IM NOTFALL

Notruf 112

Kontakt

DRK-Schwendi
Bahnhofstraße 25
88477 Schwendi

Info@DRK-Schwendi.de

Verkehrsunfall mit Gefahrgut

Bereits zum 7. mal in diesem Jahr wurde die SEG Schwendi / Ochsenhausen alarmiert.

Um 12:20 Uhr wurde die SEG mit dem Worten " Verkehrsunfall (Gefahrgut)" nach Ringschnait alarmiert.

Um 12:45 Uhr rückten 5 Helfer mit dem MTW und dem SEG-Anhänger von Schwendi Richtung Ringschnait aus.
Vor Ort wurde mit den Kollegen aus Ochsenhausen, sofort die Erstversorgung der Feuerwehrleute, im besonderen der Atemschutzgeräte Träger mit Getränken aufgebaut. Zum Beginn des Einsatzes wurde dies durch mitgeführte Getränke auf den Fahrzeugen bewerkstelligt. Im weiteren Verlauf wurde die Versorgung dank der Unterstützung des Ortsvorstehers von Ringschnait aufrecht erhalten.

Wegen der großen Hitze wurde durch die SEG ein Zelt als Schattenspender für die Feuerwehrkameraden aufgestellt.

Da sich der Einsatz länger als erwarte ersteckte, wurde nach ca. 1,5 Stunden damit begonnen die Versorgung aller Hilfskräfte mit Lebensmittel aufzubauen. Hierzu organisierte die SEG belegte Brötchen und süße Stückchen von umliegenden Bäckereien.

Während des gesamten Einsatzes wurden auf Seiten der SEG mehrere Helfer durch Kollegen abgelöst.

Desweiteren musste ein Feuerwehrmann und ein Helfer einer Entsorgungsfirma medizinisch Betreut werden, beide wurden zur Beobachtung ins Krankenhaus Biberach gebracht.

Um 19:15 Uhr wurde die Unfallstelle durch die Feuerwehr wieder freigegeben und alle Einsatzkräfte konnten mit dem Abbau beginnen.

Einsatzende war um 20:30 Uhr


Vor Ort waren folgende Einsatzkräfte:
Feuerwehr Ringschnait
Feuerwehr Biberach
Werkfeuerwehr Böhringer Ingelheim mit dem Gefahrgutzug
Polizei
DRK Ochsenhausen mit einem RTW
DRK Bereitschaft Ochsenhausen mit KTW-2, MTW und SEG-Anhänger
DRK Bereitschaft Schwendi mit MTW und SEG-Anhänger

 

Hier finden sie bereits Opens external link in new windowden Bericht aus der Schwäischen Zeitung

Hier finden sie den Polizeibericht des Einsatzes.

Hier finden sie den Opens external link in new windowBericht der Feuerwehr Biberach.


Aktualisiert am 11.08.2012